Locations / Filmquiz / Fun Facts - filmfast

Direkt zum Seiteninhalt
LOCATIONS
Wo drehen sie denn?



John Ford Point, Monument Valley
WIR WAREN DA

● In 80 Bildern um die Welt:
Aficionado-Trips zu den Drehorten
rund um den Globus





FILMQUIZ
Wer errät meine Lieblingsfilme?
(Auflösung ganz unten)

FILM 1

SIE
Die Bank: Fünf Eingänge, fünf Ausgänge. Angenommen, sie sind sich nur ein einziges Mal, nämlich während der Tat, begegnet. Oh, das ist wundervoll! Das ist ja reine Geometrie!
ER
Moment! Einmal?
SIE
Einmal. Nicht vorher, nicht nachher! Nie mehr. Nie mehr wieder! Fabelhaft!
ER
Nein. So ein Plan wäre nicht durchzuführen.
SIE
Aber wieso nicht? Er kann jeden einzeln getroffen haben. Es wäre viel zu gefährlich für ihn, wenn sie sich kennen. Und sie kennen ja nicht mal  ihn – so viel haben wir mit Ihrer Hilfe herausbekommen.
ER
Und wie hat er sie dann bezahlt?
SIE
Vielleicht noch gar nicht. Oder nicht alles auf einmal.
ER
In Raten etwa? Dann müssen die ganz schön nervös werden.



FILM 2

ER
Es passiert eben ab und zu, dass Mutter Natur jemandem ein Bein stellt. Etwas in meinem Innern hat einen Knacks gekriegt.
SIE
Sie meinen, Sie können sich nicht verlieben?
ER
Jedenfalls nicht mehr. Ich war einmal verliebt. Aber ich möchte lieber nicht darüber sprechen. Darf ich Ihnen kalten Fasan anbieten?
SIE
Was ist denn passiert?
ER
Ich möchte Sie nicht langweilen.
SIE
Sie können mich gar nicht langweilen.
ER
Na schön. Es war in meinem ersten Semester in Princeton. Und da war ein Mädchen, sie hieß Nelly. Ihr Vater war der Vizepräsident von Hoop Mobil. Sie trug auch eine Brille. Die Semesterferien verlebten wir gemeinsam im Grand Canyon. Wir standen auf dem höchsten Gipfel und betrachteten den Sonnenuntergang. Plötzlich packte uns das Verlangen, uns zu küssen. Ich nahm meine Brille ab. Sie nahm ihre Brille ab. Ich machte einen Schritt auf sie zu. Sie machte einen Schritt auf mich zu …
SIE
Oh, nein!
ER
Ja. Acht Stunden später wurde sie von einem Maultier heraufgeholt. Ich spendete ihr dreimal Blut. Wir hatten dieselbe Blutgruppe – Blutgruppe 0. Aber es war zu spät.
SIE
Oh nein, wie schrecklich!
ER
Und seit der Zeit … taub, kein Gefühl, als ob mein Herz eine Betäubungsspritze bekommen hätte.



FILM 3

A
Wie kannst du mir das nur antun?
B
Um Himmels Willen, was meinst du denn? Wovon redest du eigentlich?
A
Ich glaube, das wäre der richtige Moment, um dir etwas zurückzugeben (gibt ihr ein Halsband).
B
Oh. Danke. Ich muss es irgendwo vergessen haben.
A
Ja, das hast du.
B
Captain, darf ich Ihnen meinen Cousin vorstellen?
C
Miss, es scheint, dieser junge Mann will etwas mit Ihr besprechen. Es ist wohl angebracht, dass ich mich zurückziehe.
B
Captain, ich habe gar nichts mit meinem Cousin zu besprechen.
C
Miss, mir scheint, Sie haben eine ganze Menge miteinander zu besprechen.
B
Mein Güte, Captain, dieser Junge bedeutet mir nicht mehr als mein Papagei oder mein Schoßhund!
C
Ach so? Ist es denn wirklich Ihre Art, persönliche Kleidungsstücke Ihrem Schoßhund oder Papagei zu schenken?
B
Meinem Cousin darf ich doch wohl ein Stückchen Band geben!
C
Ganz wie Ihr wollt, Miss. Verschenkt davon, so viel Ihr wollt (zieht ebenfalls ein Band hervor). Wenn Damen Geschenke an verschiedene Herren machen, dann wird es für  einen Gentleman Zeit, das Feld zu räumen. Und so habe ich die Ehre, einen guten Tag zu wünschen!



FILM 4

A
Hallo Frank!
A+B
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
A
Alles Gute, mein Sohn! Deine Mutter und ich freuen uns sehr, mit dir sprechen zu können.
B
Und bleib gesund!
A
Ray und Sally wollten auch dabei sein, aber im letzten Augenblick bekam Ray wieder mit der Bandscheibe zu tun.
B
Wie gefällt dir denn dein Kuchen!
A
Sieht toll aus, was? Schade, dass du nicht bei uns sein kannst. Ich hab’ vor ein paar Tagen Bob getroffen, er wünscht dir auch alles Gute zum Geburtstag.
B
Und ich hab’ meinen Schülern versprochen, dich herzlich von ihnen zu grüßen. Sie sprechen nämlich ununterbrochen von dir. Du bist wirklich eine Berühmtheit in der 2. Klasse! Weißt du, dass wir in der letzten Woche im Fernsehen waren?
A
Ach ja, deine Mutter und ich und auch Daves Eltern wurden über unsere berühmten Söhne interviewt. Du kannst dir vorstellen, was wir denen erzählt haben. Ich glaube, es wird am nächsten Donnerstag gesendet. Vielleicht kannst du es dir ansehen.
B
Wir haben uns so gefreut für Helen und Bill. Ich will gern das Geschenk für dich besorgen, aber sag mir bitte, wie viel ich ausgeben darf.
A
Ach ja, noch was, Frank. Ich glaube, du brauchst dir wegen der Zahlungen für den AGS 19 keine Sorgen zu machen. Ich habe gestern mit der Buchhaltung in Houston gesprochen, und die sagten mir, dass du schon vom nächsten Monat an ein höheres Gehalt bekommen wirst. Tja, Frank, ich glaub’, das wär’ alles.
B
Herzliche Grüße an Dave!
A
Ja bitte, Frank, grüß’ ihn herzlich von uns. Und wir sind wie immer mit unseren Gedanken bei dir.
B
Gott beschütze dich!
A
Alles Gute, mein Sohn.
A+B (singen)
Zum Geburtstag viel Glück! Zum Geburtstag viel Glück! Zum Geburtstag, lieber Frank, zum Geburtstag viel Glück!
A
Bis nächsten Mittwoch, mein Sohn!



FILM 5

A
500 Dollar!
B
500 Dollar! Ich warte auf weitere Gebote. Bietet jemand mehr?
A
Das glaube ich kaum.
B
Es tut mir Leid, Mrs., aber ich bin gezwungen, die Versteigerung jetzt zu beenden (sie nickt). 500 zum Ersten, 500 zum Zweiten, 500 zum…
C
Ich biete 5000!
B
Hab’ ich richtig verstanden: 5000?
C
Sie haben! Auf seinen Kopf waren doch 5000 ausgesetzt, oder vielleicht nicht?
D
So viel ich weiß, hat Judas damals 4970 weniger kassiert.
C
Es gab keine Dollar damals.
D
Aber Hurensöhne wie dich, die gab’s.



SINNFREI, ABER KOMISCH
FUN FACTS:
PER ANHALTER DURCH DIE FILMGESCHICHTE

Alles, was Sie nie über das Kino wissen wollten
(und auch nie fragen werden)






AUFLÖSUNG DES FILMQUIZ:

FILM 1: Thomas Crown ist nicht zu fassen
FILM 2: Manche mögen’s heiß
FILM 3: Barry Lyndon
FILM 4: 2001 – Odyssee im Weltraum
FILM 5: Spiel mir das Lied vom Tod
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü